Daunenjacken für Herren

© ASOS

© ASOS

Auch die Herren der Schöpfung möchten im Winter warm gekleidet sein. Was eignet sich dafür besser, als eine Daunenjacke? Mit der richtigen Winterjacke ausgestattet, ist man gegen Schnee und Eiseskälte gewappnet.

Die Vorteile

Der wohl wichtigste Vorteil der Daunenjacke ist, dass sie warm hält, wie kaum eine andere Winterjacke. Durch den Einsatz von Enten- oder Gänsedaunen, wird die eigene Körperwärme reguliert und sorgt somit nicht nur für einen hohen Tragekomfort, sondern schützt den Träger zudem vor Kälte und Wind. Während Daunen zudem sehr leicht sind und damit für ein angenehmes Tragegefühl sorgen, haben Kunstfasern den Nachteil, dass sie deutlich schwerer sind und dies natürlich zu Lasten des Tragekomforts geht.

Daunenjacke kaufen

Wer ein entsprechendes Modell kaufen möchte, sollte einige Punkte beachten. Zum einen gibt es deutliche Unterschiede in der Qualität der Daunen. Die Preisspannen sind hier sehr hoch und sollten vorher sorgsam verglichen werden, denn nicht immer bedeutet teuer auch gleich besser. Manche Winterjacken stellen dabei ein Status Symbol dar, wie zum Beispiel die Modelle von Moncler. Andere Modelle aus Nylon sind dagegen um ein vielfaches günstiger als Moncler Jacken. Das Material ist von entscheidender Bedeutung, schließlich ist eine Nylon Winterjacke, deren Oberfläche wasserdurchlässig ist, nicht für feuchtes oder nasses Wetter geeignet.
Des Weiteren sollte Mann natürlich beachten, dass er eine passende Farbe auswählt. Wer von Natur aus ein Paradiesvogel ist, dem stehen sicherlich knallige Farben. Diese sind allerdings nicht immer einfach zu kombinieren. Wer jedoch auf gesetztere Farben setzt, dem sei eher etwas Unauffälliges zu empfehlen, das mit fast jedem Outfit kombiniert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*