dress for less

Logo_DressForLessWenn Sie gerne Markenkleidung im Internet shoppen, ist Ihnen Dress-for-less vermutlich ein Begriff. Dieser Anbieter ist nämlich europaweit einer der führenden Online-Designer Outlets mit einem breiten Angebot an Bekleidung für Damen, Herren und Kindern sowie modischen Accessoires. Gegründet wurde das Unternehmen 1999 als Startup im eCommerce-Bereich, was von anfang an von Erfolg gekrönt war. Denn nur drei Jahre später erhielt der Onlineanbieter den Young Business Award des deutschen Versandhandelsverbandes, was für ein derart junges Unternehmen außerordentlich ist. Zwischen 2006 und 2008 gehörte das Designer Outlet zu den Top Ten der beliebtesten Internetseiten und erhielt den Onlinestar Award in dieser Kategorie.

Heute hat sich Dress-for-less als mittelständisches Versandhandelsunternehmen etabliert und betreibt außerdem ein Online-Outlet für Designerware höchster Qualität. Ihren Sitz hat die Firma in Kelsterbach bei Frankfurt am Main und beschäftigt 70 Mitarbeiter. Der Focus liegt jedoch eindeutig auf dem Onlineshop, der den Vertrieb namhafter Modehersteller als Kerngeschäft vorsieht. Bekannte Namen wie Helly Hansen, Ben Shermann oder Napo sind dabei unter den zahlreichen Shops ebenso zu finden wie etwa die Seite haburi.com. Die jeweilige Seite ist neben Deutsch auch in weiteren Sprachen online, wobei der Versand in alle Länder zentral vom hessischen Flörsheim am Main ausgeht.

Wenn Sie im Onlineshop fündig werden und Hosen, Shirts oder aber auch stylische Jacken und Blusen kaufen möchten, können Sie dies einfach und bequem von zu Hause aus bestellen. Namhafte Marken wie Armani, Versace oder Calvin Klein stellen das gesamte Sortiment von mehr als 5.500 Artikeln. Die Preise für Jacken und andere Designerware liegt bei dress-for-less unter den Einkaufspreisen in handelsüblichen Geschäften. Dies liegt daran, dass das Designer Outlet Ware aus Überproduktion, Schlussverkäufen oder Restbestände der Kollektionen aufkauft und günstig weiter gibt.

Bestellungen im Onlineshop können Sie mit Kreditkarte, per Nachnahme oder Vorauskasse bezahlen. Der jeweilige Mindestbestellwert liegt dabei bei 24,00 Euro, die Versandkosten belaufen sich auf 4,99 Euro. Wer auf Rechnung bestellt, muss volljährig sein und über eine positive Bonität verfügen. Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tage nach Warenerhalt fällig. Sollte die bestellte Ware nicht passen oder gefallen, kann sie auf eigene Kosten innerhalb von 14 Tagen retourniert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*