Parajumpers

Technik trifft Zweckmäßigkeit

Das Modelabel Parajumpers, das mit seinem Namen ein wenig an Paragliders erinnert, ist eine Zusammenarbeit zwischen Ape und dem Modedesigner Massimo Rossetti. Obgleich Rossetti als Designer und Markenimporteur auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann, inspirierten ihn die Männer des „210th Rescue Squadron„. Die Mitglieder dieser Einheit aus Anchorage in Alaska sind auf Rettungsoperationen in den schwierigsten Teilen der Welt ausgebildet und ausgerüstet.

So sind die Jacken von Parajumpers eine Kombination aus Technik und Zweckmäßigkeit. Robustes Nylon, abnehmbares Innenfutter und eine Kapuze mit Pelzsaum, unterstreichen diese Funktionalität. Die Inspiration des Design wird am Verschluss des Kragens deutlich. Ein Haken, wie man ihn aus dem Fallschirmspringerbereich kennt, verbindet beide Seiten. Eine große Cargo-Tasche auf der Vorderseite sowie drei weitere Taschen mit Aufnahmemöglichkeiten für allerlei technische Geräte, runden die Optik ab. Das Label entwirft Produkte für Männer und Frauen – vom Masterpiece über Windbreaker, Californian, Super Lightweight bis zum Featherweight, Leather und Fleece.

Die Jacken erhält man direkt beim Label oder im qualifizierten Online-Handel, wie Harders Duisburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*