Moncler

Das italienische Modeunternehmen Moncler ist vor allem für seine wattierten Daunenjacken bekannt. Bereits 1952 wurde die Marke von dem französischen Unternehmer René Ramillon begründet. Ramillon produzierte vor allem Bergsportartikel wie Schlafsäcke, 1954 gehörten aber auch bereits Daunenjacken zum Sortiment. Der Name des Unternehmens wurde übrigens von Ramillions französischem Heimatort Monestier de Clermont abgeleitet. Zunächst erlangte das Modeunternehmen Bekanntheit durch Bergsteigerexpeditionen, bei denen die Jacken des Unternehmens getragen wurden. 1968 war das Unternehmen der Ausstatter der französischen Athleten bei der Heim-Olympiade in Grenoble.

Die Marke machte sich im Laufe der Jahrzehnte vor allem im Wintersportbereich einen Namen, wurde aber immer mehr zu einem sportlichen und modischen Kleidungsstück. 1992 wurde die Marke vom italienischen Konzern Pepper Industries S.p.A. übernommen und gehört heute zum Moncler Group Konzern. Seit 1992 ist auch der Kreativdirektor Remo Ruffini an Bord, der die Jacken an die modischen Trends unserer Zeit angepasst hat und aktuelle Stoffe wie Nylon einsetzt. 1999 wurde die erste vollständige Modekollektion präsentiert und die Produkte des Unternehmens können heute auch in Onlineshops erworben werden.

3 Antworten

  1. 12. Februar 2014

    […] Moncler […]

  2. 29. Oktober 2014

    […] kalten Tage lassen sich besonders gut in einer kuscheligen Daunenjacke genießen. Die Lifestyle Marke Moncler bietet hochwertige Daunenjacken in vielen Ausführungen, die nicht nur modisch sondern auch […]

  3. 27. August 2016

    […] Moncler […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*